Was ist der beste Strand auf Koh Tao?

Würde ich 100 Baht bekommen, jedes Mal wenn mich einer der Gäste nach dem besten Strand auf Koh Tao fragt, ich müsste nicht mehr arbeiten. Die Antwort ist ehrlich gesagt nicht so einfach, denn jeder der Strände hat seinen eigenen Charme und seine Vorteile. Einer wurde sogar zum besten Strand der Welt gekürt, aber dazu später. Wahrscheinlich muss man sie sich alle Buchten einmal selber angesehen haben, um für sich die Frage zu beantworten. Hier eine Übersicht über die wesentlichen Strände auf Koh Tao:

Sairee Beach

Sairee Beach

Sairee Beach ist der wahrscheinlich bekannteste Strand. Hier gibt es die größte Ansammlung an Bars, Restaurant, Tauchschulen und Unterkünften. Der Strand ist breit und trotz der großen Anzahl von Besuchern gibt es immer genügend Platz. Entlang des gesamten Strands findet man immer ein schattiges Restaurant für Getränke oder einen kleinen Snack. Nach einer Stärkung eine Runde Beachvolleyball oder Strandfußball spielen? Kein Problem! Fürs Schnorcheln ist der Strand aber nur bedingt geeignet: Am meisten kann man noch weit am Nordende sehen. Hier wird man auch nicht so schnell von den allgegenwärtigen Longtailbooten überfahren.

Chalok Baan Kao

Chalok Baan Kao

Chalok Baan Kao ist das Zentrum im Süden der Insel. In der Mitte ist der Strand vor allem bei Ebbe sehr schmal, an den beiden Enden gibt es aber ausreichend Platz zum Entspannen. Restaurants und Bars gibt es in ausreichender Anzahl und alles wirkt ein wenig familiärer als bei seinem großen Nachbarn Sairee Beach im Norden. Fußläufig kommt man von hier zum Freedom Beach oder zur Shark Bay. Vor allem abends zeigt sich das ganze Potenzial von Chalok Baan Kao: Hier lässt sich ganz entspannt in den kleinen Bars direkt über dem Wasser ein Sundowner trinken und etwas Frisches direkt vom Grill genießen.

 

Mae Haad

Mae Haad

In Mae Haad, dem kommerziellen Zentrum der Insel kommen die Fähren an. Es gibt sowohl nördlich als auch südlich vom Pier einen Strand. Allerdings ist hier aufgrund der zentralen Lage ganztägig Betrieb, so dass man für einen Strandurlaub eine andere Location vorziehen würde. Nicht zu unterschätzen sind aber die Schnorchelmöglichkeiten am Südende.

 

 

Jansom Bay

Jansom Bay

Ao Jan Som oder Jansom Bay ist ein sehr kleiner Strand, den man durch das Charm Churee Resort erreicht. Für Nicht-Gäste kostet der Besuch. Baden und Schnorcheln sind super, allerdings kann es hier aufgrund des geringen Platzes vor allem am Nachmittag recht voll werden. Ehre, wem Ehre gebührt: 2013 wählten ihn die Nutzer der Seite strandbewertung.de zum besten Strand der Welt.

 

Freedom Beach

Freedom Beach

Freedom Beach liegt in einer abgeschlossenen Bucht auf Koh Tao. Der Strand ist recht schmal, was das Gefühl der Abgeschlossenheit weiter verstärkt. Hier lässt es sich prima entspannen, schnorcheln und baden. Auch das perfekte Strandfoto kann man am Freedom Beach schießen. Es gibt ein kleines Restaurant, das Snacks und Getränke verkauft. Über den kleinen Pfad am rechten Ende gelangt man zum Freedom Beach Resort.

 

Shark Bay

Shark Bay

Ao Thian Og oder auch Shark Bay hat einen breiten feinen Sandstrand und ist durch das Laem Thian Resort zugänglich. Das Wasser ist azurblau und die Bucht ist vor allem bei Schnorchlern beliebt: Morgens und am späten Nachmittag lassen sich hier kleine Schwarzspitzenhaie entdecken. Die Korallen in der Bucht sind weitgehend abgestorben, so dass außer den ungefährlichen Haien nur wenig zu unter Wasser zu entdecken ist. Bis auf ein kurzes Stück Schotterpiste kommt man (für Koh Tao Verhältnisse) relativ gut  mit dem Motorrad zum Laem Thiaen Resort. Will man nur schnorcheln lässt sich die Bucht auch von Chalok Baan Kao durch die Anlage der OK2 Bungalows erreichen: Einfach die Treppe nach ganz unten nehmen und dann über die Felsen klettern.

Ao Tanote

Ao Tanote

Tanote Beach ist an der Ostküste Koh Taos und hat einen breiten Sandstrand mit einigen schönen Felsformationen. Das blaue Wasser lädt zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Es gibt kaum Schatten an diesem Strand, so dass man sich über die wenigen Restaurants und Resorts freut. Die Zufahrt nach Tanote Bay wurde in den letzten Jahren verbessert. Große Teile Strecke sind nun asphaltiert. Es bleiben aber einige längere Stücke Schotterpiste und sehr starke Steigungen und Gefälle. Daher lieber eine Taxi oder Longtail-Boot nehmen, wenn man nicht ein erfahrener Motorradfahrer auf einem entsprechend leistungsfähigen Motorrad ist.

Aow Leuk

Aow Leuk

Aow Leuk am Südzipfel Koh Taos ist ruhig und abgeschieden. Feinster Sand, klares Wasser und wunderschöne Korallen machen es zu einem Stranderlebnis. Der Nachteil: Man kommt nur sehr schlecht über Schotterpisten mit starken Steigungen dort hin. Daher auch hierhin lieber ein Longtail-Boot nehmen! Am Nachmittag nutzen viele Tauchschulen diese Bucht für ihre Anfängerkurse. Für einen ruhigen Tag Sonnenbaden am Strand sollte man daher lieber früh kommen, denn auch die Sonne verschwindet relativ früh am Nachmittag hinter den Felsen.

Mango Bay

Mango Bay

Mango Bay ist eine der beliebtesten Schnorchelmöglichkeiten auf Koh Tao. Weißer Sandstrand, klares Wasser und große Schwärme von Fischen erwarten einen.  Aber auch hier ist der Zugang eine Herausforderung. Wir empfehlen ein Taxi oder Longtail-Boot, da die Straße zwar asphaltiert aber extrem steil ist.

 

 

Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan gehört eigentlich gar nicht zu Koh Tao, sondern ist eine vorgelagerte Insel im Nordwesten. So schön diese Insel ist, so schnell ist sie ab dem späten Vormittag mit Ausflüglern, asiatischen Paaren auf Hochzeitsreise und Schnorchlern überlaufen. Wenn aber am frühen Nachmittag die letzte Fähre gefahren ist, sind die feinen Sandstrände wunderschön. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Insel ist das Mitbringen von Flaschen nach Koh Nan Yuan nicht erlaubt.

Über Björn

Ich organisiere seit Anfang 2009 Tauchkurse in Thailand. Die Insel Koh Tao ist eine ausgewiesene Taucherinsel ca. 70km nördlich von Koh Samui im Golf von Thailand.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.