Songkran – das beste Fest der Welt

Irgendwie machen die Thailänder es ja richtig. Nicht nur einmal im Jahr feiern Sie Neujahr, sondern gleich dreimal: Das westliche Neujahrsfest, das chinesische und natürlich ihr eigenes. Songkran (in Thai: วันสงกรานต์, Wan Songkran) nennt sich das Ganze und ist mein Favorit unter den thailändischen Feiertagen. Es findet traditionell vom 13. Bis 15. April statt und je nach Region wird 1 bis 3 Tage gefeiert, in manchen Touristenhochburgen sogar bis zu einer Woche. Auf Koh Tao begnügen wir uns mit einem Tag, nämlich dem 13. April.
Die rituellen Waschungen haben sich im Laufe der Zeit zu einer regelrechten Wasserschlacht entwickelt, bei der Einheimische, Touristen und in Thailand ansässige Ausländer sich mit Wasser übergießen und gemeinsam feiern.
Ein Wort der Warnung: Elektronisches Gerät, nicht wasserfeste Dokumente und überhaupt alles, was nicht nass werden soll, lässt man am besten zuhause. Ein Drybag, zur Not eine Plastiktüte, tut gute Dienste für die Sachen, die man unbedingt braucht. Mindestausrüstung sollte eine Wasserpistole sein, je größer je besser. Eimer und Talkumpuder sind optional.
Motorräder bleiben am besten zuhause, die Zahl der Unfälle steigt während der drei Tage unglaublich an. Und eine letzte Bitte: Buddhistische Mönche sehen dem Spaß gerne zu, sind aber von der Wasserorgie absolut ausgenommen.
Wer einen Eindruck haben möchte, wie wir letztes Jahr mit der Tauchbasis gefeiert haben der findet diesen hier:

Über Verena

Ich organisiere seit Anfang 2009 Tauchkurse in Thailand. Die Insel Koh Tao ist eine ausgewiesene Taucherinsel ca. 70km nördlich von Koh Samui im Golf von Thailand.
Dieser Beitrag wurde unter Koh Tao und Thailand - Aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.