Chumphon Pinnacle, Koh Tao, Thailand

Chumphon Pinnacle, Koh Tao, Thailand

Chumphon Pinnacle ist einer der beliebtesten und spektakulärsten Tauchplätze im Golf von Thailand. Rund 11 km nordwestlich von Koh Tao gelegen ragt ein riesiger Granitfelsen bis auf rund 14m. Etwas abgesetzt vom Hauptfelsen im Südwesten liegt Barracuda Rock, von dem aus man auch eine Maximaltiefe von knapp über 40m erreichen kann.

Der Fels ist mit Seeanemonen fast vollständig bewachsen, die eine große Anzahl von Anemonenfischen und -krebsen beherbergen. Rund um die Felsen gibt es zahlreiche Felsspalten, die den einen oder anderen taucherischen Leckerbissen versprechen. Garnelen und Krebse verstecken sich hierin ebenso gerne wie Muränen, Kugelfische oder Oktopusse.

An der Nordspitze und rund um Barracuda Rock sind die besten Stellen um große Fischschwärme zu beobachten. Fledermausfisch, Fusiliere, Makrelen und verschiedene Arten von Barrakudas sind hier anzutreffen. Für das geschulte Auge gibt es zahlreiche Skorpionfische zu entdecken. Ein weiteres Highlight sind die im Golf nicht so häufig anzutreffenden Rotfeuerfische.

Von November bis Februar kann man mit etwas Glück mit Bullenhaien tauchen, die dann regelmäßig nah an den Felsen herankommen. Ganzjährig gibt es die Chance Walhaie zu sehen, den größten Fisch der Erde. Hauptsaison hierfür ist von März bis Mai.

Aufgrund seiner Lage mitten im Golf von Thailand kann es insbesondere rund um Vollmond zu mittleren bis starken Strömungen kommen. Um das ganze Erlebnis „Chumphon Pinnacle“ auszukosten, ist eine Advanced Open Water Schein oder (Äquivalent) empfohlen, aber auch bis auf 18m gibt es reichlich zu entdecken, so dass ein Tauchgang nicht ausreicht, um die gesamte Divesite zu sehen.